Freut euch zu jeder Zeit!

Januar 22, 2019
Keine kommentare vorhanden

„Freut euch zu jeder Zeit! Betet ohne Unterlass! Dankt für alles; denn das will Gott von euch.“ (1 Thess 5,16-17).

Die Worte des Apostels Paulus klingen womöglich etwas naiv. Insbesondere dann, wenn es schwer ist, überhaupt fröhlich zu sein. Manchmal laufen die Dinge im Leben nicht so wie wir es geplant haben. Projekte scheitern, Beziehungen zerbrechen, Wünsche werden nicht befriedigt. Wir fangen an, uns an die Frustration zu gewöhnen und verlieren den Geschmack für die schönen Seiten im Leben. Der Alltag wird glanzlos und die Freude wird schal. Wenn wir diejenigen, die durch solche Phasen gehen, fragen würden, welche Farbe ihr Leben hat, würden sie wahrscheinlich sagen: „Grau.“ Es ist wahr, dass es in Zeiten wie diesen schwer ist, Dinge wahrzunehmen, über die man sich freuen kann. Wenn wir uns nämlich ansehen, was alles nicht funktioniert, schwindet die Sicht für das Positive. 

Es ist jedoch möglich, auch in schwierigen Zeiten Gründe zu finden, um fröhlich zu sein. Im Leben geht es nicht darum, Ziele zu erreichen oder Pläne zu schmieden. Das Leben ist ein Geschenk. Und wir müssen lernen, es täglich neu zu entdecken. Es ist ein Geschenk und die Herausforderung besteht darin dieses Geschenk auszupacken und herauszufinden, was drin ist. 

Paulus gibt uns zwei Schlüssel, um die Freude zu kultivieren. Ständig zu beten und für alles dankbar zu sein. Immer und bei jeder Gelegenheit beten: in die Stille des Herzens eintreten, wo der Herr immer ein Wort hat, das er uns mitgeben möchte. Wenn wir uns auf Gottes Gegenwart zurückbesinnen, werden wir in der Lage sein, den Weg zu finden, um das, was mit und um uns geschieht, einzuordnen und die Botschaft zu entdecken, die der Herr für uns hat. Dort werden wir entdecken, es das Leben auch schwierigen Situationen einen Weg für uns bereithält, auf dem wir wachsen können. 

Doch wie können wir dankbar für alles sein – auch für das, was wir nicht erwartet haben und was uns unangenehm überrascht? Das gelingt, wenn wir erkennen, dass das, was kommt, immer unverdient ist; dass alles ein Geschenk ist und dass es aus der Hand des Herrn kommt. Beten und Danken bei jeder Gelegenheit und für alles, was uns jeden Tag gegeben wird, sind zwei Haltungen, die wahre Freude hervorrufen. Die Freude, die nicht dem Auf und Ab der vergangenen Ereignisse unterworfen ist, sondern die tiefe und anhaltende Freude, die in der Begegnung mit dem Herrn wurzelt. 

Die Ruhe des Gebets und die tiefe Dankbarkeit werden uns dabei helfen, immer wieder Gründe für die Freude zu finden. Denn sie werden uns zeigen, das Leben als Geschenk Gottes zu sehen, das wir nur zu empfangen und zu entdecken brauchen.

Maria Bettina RaedVerantwortliche für die Region Argentinien – Uruguay
Internationale Koordinatorin von Click To Pray
Weltweites Gebetsnetzwerk des Papstes

Freut euch zu jeder Zeit!

Schreibe einen Kommentar